Bauskript Software
Kontakt per Email



Visa Mastercard

SLL Sicherheit


Service - Support - FAQ

Hier können Sie Hilfe bei Problemen erhalten. Wenn Sie in den häufig gestellten Fragen (FAQ) zu Ihrem Problem keine Hilfe gefunden haben, können Sie per Email eine Support-Anfrage stellen.

Support-Anfragen werden bei Bauskript-Software gewissenhaft und zeitnah bearbeitet i.d.R. erhalten Sie spätestens nach 12 Stunden eine Antwort.

Damit dieser Dienst gewährleistet werden kann, bitten wir Sie um Beachtung folgender Punkte:

  • Unser Support wird ausschließlich per Email abgewickelt, bitte haben Sie dafür Verständnis und fordern Sie nicht zu Rückrufen auf.
  • Lesen Sie bitte zuerst die häufig gestellten Fragen (FAQ), siehe unten. Die meisten Fragen erübrigen sich dann.
  • Beschreiben Sie bitte Ihr Problem so exakt wie möglich, nennen Sie die Daten Ihres PC-Systems und den Inhalt eventueller Fehlermeldungen. Unklare Beschreibungen wie "klappt nicht" verschwenden auf beiden Seiten Zeit.
Email: Wenn Sie unten keine Antwort gefunden haben, schicken Sie uns bitte eine Email. Stellen Sie bitte sicher, dass unsere Anwort nicht fälschlicherweise als Spam klassifiziert wird. Wenn Sie auch innerhalb von 48 Stunden noch keine Antwort erhalten haben, wurde unsere Antwort gefiltert oder direkt abgewiesen.
Fragen zu:

Download und Installation
Bestellung und Bezahlung
Freischaltung und Registrierung
Lizenzmodell und Einsatz im Netzwerk
Updates

Anwendung der Software:

Bautagebuch PC und Bautagebuch App
HOAI detail, Din 276 Konverter, Baukosten Wohnhaus
Baukosten + Honorar
Baukosten Einfamilienhaus, Tipps für Bauherrn


Download und Installation:


Frage: Ich habe Software heruntergeladen aber die Installation funktioniert nicht. Die Fehlermeldung beinhaltet "...Cannot decompress setup program".
Antwort: Der Download war nicht vollständig. Dies kann vorkommen, wenn eine Internetverbindung unbeabsichtigt getrennt wurde. Das Risiko hierfür ist bei langsamen Modems größer, als bei ISDN oder DSL-Verbindungen. Bitte wiederholen Sie den Download.


Frage: Ich habe vor vielen Monaten die Software bei Ihnen lizensiert. Jetzt will ich diese auf meinem neuen Rechner installieren und kann die Setupdatei nicht mehr herunterladen.
Antwort: Die alten Versionen, stellen wir dann nicht mehr zum Download zur Verfügung wenn diese zwischenzeitig verbessert und um Fehler bereinigt wurden. Wir möchten keine Programme anbieten von denen wir wissen, dass diese Fehler enthalten. Daher empfehlen wir in Punkt 4 der Freischaltmail die Daten für spätere Installationen unbedingt auf CD zu sichern. Sofern Sie die entsprechende Setupdatei gesichert haben, können wir Ihnen die alte Freischaltung zusenden, mit der Sie die zugehörige Version freischalten können. Andernfalls müssten Sie das entsprechende Update lizensieren.


Frage: Ich habe Software bestellt aber bisher keine Email erhalten.
Antwort: Das kann den Grund haben, dass ein Fehler beider Eingabe der Email-Adresse unterlaufen ist. Die Bestätigungs-Email und die Rechnung gehen (bei richtigen Angaben) innerhalb weniger Minuten an Ihre Email-Adresse. Achten Sie bei der Eingabe genau auf die Schreibweise name@domain.de, sehen Sie im Zweifel in Ihren Unterlagen nach und wiederholen Sie dann den Vorgang. Sollten Sie weiterhin keine Email empfangen haben, prüfen Sie bitte Ihren Spamfilter. Automatisch versendete Emails werden oft fälschlicherweise als Spam (unerwünschte Werbung) klassifiziert und in einen gesonderten Ordner verschoben. Bitte senden Sie uns eine Email, wenn Sie auch dort die Email nicht gefunden haben.


Frage: Ist es sinnvoll eine vorherige Version vor der neuen Installation zu deinstallieren?
Antwort: Es ist nicht nötig, schadet aber auch nicht, Sie gewinnen damit einige MB Speicherplatz. Sichern Sie aber bitte in jedem Fall die Projektdateien und ggf. die Unterverzeichnisse (wenn Sie Dokumente hinzugefügt haben).

Bestellung und Bezahlung


Frage: Können Sie uns die Software per CD senden?
Antwort: Leider nicht, einen Versand von CD's per Post bieten wir nicht mehr an. Sie erhalten nach Zahlungsbestätigung einen Downloadlink und die Freischaltung per Email, beide Dateien sollten Sie dann selbst auf CD oder einen anderen Datenträger sichern.


Frage: Mir wäre es am liebsten, wenn ich Ihnen den Betrag für die Lizenz überweisen könnte, um keine sensiblen Daten per Email versenden zu müssen.
Antwort: In diesem Fall wählen Sie als Zahlungsart bitte "Überweisung", Sie erhalten dann mit der Rechnung die Bankverbindung, wir können Ihnen aber versichern, dass unser Zahlungssystem die aktuellsten Sicherheitsanforderungen erfüllt.


Frage: Ihre Mails kommen alle als SPAM rein! Warum?
Antwort: Das wird an Ihrem Spamfilter liegen. Wir verschicken die Emails jedenfalls nicht als Spam.

Freischaltung und Registrierung:


Frage: Ich habe Software bezahlt aber bisher keine Freischaltung erhalten.
Antwort: Nach positiver Zahlungsbestätigung gelangen Sie auf eine Seite, wo Sie selber die Freischaltung erzeugen können. Sollten Sie per PayPal bezahlt haben, kann es etwas dauern, bis Sie auf diese Seite weitergeleitet werden. Sofern Sie per Banküberweisung bezahlt haben, kann die Freischaltung bis zu 24 Stunden dauern. Sollten Sie weiterhin keine Freischaltung empfangen haben, prüfen Sie bitte Ihren Spamfilter. Automatisch versendete Emails werden oft fälschlicherweise als Spam (unerwünschte Werbung) klassifiziert und in einen gesonderten Ordner verschoben. Bitte senden Sie uns eine Email, wenn Sie auch dort die Email nicht gefunden haben.


Frage: Ich habe Probleme, die gekaufte Software zur Vollversion freizuschalten.
Antwort: Bei Freischaltung per Email: Sie haben eine Email mit dem Betreff "Bauskript Registrierung" erhalten. Die Email enthält eine Dateianlage namens reg.usr, welche Sie auf die Festplatte kopieren müssen (Klick auf die Büroklammer meist in der rechten oberen Ecke).
Falls Ihr Emailprogramm den Anhang blockiert hat, markieren Sie bitte die vier Zeilen mit Ihren Daten in der Email, drücken Sie dann Strg+C, starten Sie einen Editor (Windows: Start - Ausführen - "notepad" eingeben - OK klicken), drücken Sie Strg+V und speichern Sie die eingefügten Daten als reg.usr ab.
Laden Sie dann die Vollversion durch Klick auf den Link in der Email herunter (auch dann, wenn Sie bereits eine Demoversion installiert haben).
Starten Sie dann die Installation durch Doppelklick auf die heruntergeladene Datei.
Klicken Sie im Dialog "Registrierung" auf "Daten einlesen", wählen Sie die Datei reg.usr aus und klicken Sie auf "Registrieren". Um diesen Dialog "Registrierung" später nochmals aufzurufen, klicken Sie in Windows auf Start - Programme - Bauskript - Registrierung.


Frage: Ich kann die Software nicht freischalten, weil der Rechner über keine Internetverbindung verfügt.
Antwort: bei der Freischaltung werden Seriennummern Ihres Computers in einer Datei auf unserem Server gespeichert. Dies ist nötig geworden, da viele Kunden eine Einzelplatzlizenz vertragswidrig auf vielen Computern installiert hatten. Daher ist für die Freischaltung eine Internetverbindung nötig. Sollte dies in Ihrem Fall nicht möglich sein nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Frage: Ich habe die Freischaltung (HOAI, Baukosten Wohnhaus, Din276) erfolgreich durchgeführt, aber die Tabelle startet im Freewaremodus. Außerdem steht dort "Key fehlt oder falsch".
Antwort: Wenn Sie das Programm öffnen, erscheint ein Dialog, in dem Sie bestätigen müssen, dass die Daten aktualisiert werden müssen. Dies müssen Sie mit "Aktualisieren" bestätigen. Wenn Sie hier auf "Abbrechen" klicken, wird Ihr Key nicht geladen und die Tabelle nur im Freewaremodus gestartet.


Frage: Eine Frage zur Freischaltung: benötigt man die Freischaltdaten oder Rechnungsnummer, damit man die Vollversion herunterladen kann, um diese anschließend zu brennen, bzw. kann man wenn man sie einmal lädt auch mit den Freischaltdaten aller 10 Lizenzen installieren?
Antwort: Der Download selbst erfordert kein Kennwort, auch die Installation nicht. Am Ende der Installation können Sie die Software (die standardmäßig als Freeware läuft) mit den Freischaltdaten zu Vollversion freischalten. Das können Sie auf 10 verschiedenen Arbeitsplätzen machen, da Sie 10 Lizenzen erworben haben. Sie können das Programm aber auch zentral im Netzwerk installieren, die Freischaltung müssen Sie lokal auf den jeweiligen Arbeitsplätzen ausführen. Hierzu verwenden Sie dann das Programm "Registrierung" welches sich im Programmordner (Startmenü) befindet.


Frage: Das Bautagebuch habe ich lokal als Administrator installiert. Mit der Freischaltung funktioniert es dort auch. Betreiben muss ich das Programm vom selben Rechner im Netzwerk, wo auch alle Daten auf dem Server gespeichert werden. Wenn ich dann dort anmelde erscheint auch eine Verknüpfung zum Programm allerdings läuft das Programm dann als Freeware.
Antwort: Die Freischaltung muss auf dem Arbeitsplatz / Benutzer lokal durchgeführt werden, auf dem das Programm als Vollversion laufen soll. Verwenden Sie hierfür bitte das Programm Keywriter, welches sich standardmäßig in folgendem Ordner befindet: C:\Programme\Bauskript\Version Professional\Keywriter.exe.

Lizenzmodell und Einsatz im Netzwerk:


Frage: Beinhaltet der Kaufpreis nur eine Lizenz oder kann die Software, wie in unserem Fall, von insgesamt 5 Bauleitern genutzt werden? Ist eine Installation als Netzwerkversion möglich?
Antwort: Das Programm ist netzwerkfähig, das gleichzeitige Bearbeiten einer Datei ist allerdings nicht möglich. Bitte testen Sie aber vor einem Kauf, ob es in Ihrem Netzwerk einwandfrei läuft. Sie benötigen jedoch für jeden Arbeitsplatz eine Lizenz die lokal an diesem Arbeitsplatz freigeschaltet werden muss. Preise für Mehrplatzlizenzen entnehmen Sie bitte der Bestellseite.


Sollten Sie Mehrplatzlizenzen der anderen Programme oder Updates benötigen, werden wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot unterbreiten.


Frage: Können Sie bitte bestätigen, dass diese Software auch Freeware in Computernetzwerken ist bzw. auch für den beruflichen Gebrauch?
Antwort: Die Freewareversion können Sie auch im Netzwerk installieren und für berufliche Zwecke nutzen.


Frage: Wie sieht es aus, wenn wir zwei Lizenzen erwerben wollen? Müssen wir dann jeweils zwei Vollversionen kaufen?
Antwort: Das ist richtig. Wie bieten in diesem Fall einen Nachlass von 10% auf die Gesamtsumme an. Dieser wird bei der Online-Bestellung automatisch abgezogen.


Frage: Wenn die Software auf einem Notebook installiert wird und dieses dann ausgetauscht wird - verliert dann der Anwender seine Lizenz?
Antwort: Der Anwender verliert die Lizenz nicht, er darf die Software nur nicht gleichzeitig auf mehreren Arbeitsplätzen installieren. Die Seriennummern von Festplatte un Computer werden bei der Registrierung protokolliert, daher empfiehlt es sich, vor einer erneuten Installation auf einem anderen Gerät, kurz per Email Bescheid zu geben.


Frage: Das Programm (lokal installiert) lässt sich starten. Im Netzwerk angemeldet ist das Programm aber nicht sichtbar. Ich muss das Programm aber im Netzwerk betreiben und die Daten dort speichern.
Antwort: Bei der Installation muss "Systemweite Verknüpfungen erstellen" aktiviert werden, sonst wird das Programm nur auf dem lokalen Rechner verknüpft.

Updates:


Frage: In welchen Abständen gibt es Updates und was kosten sie?
Antwort: Updates werden unregelmäßig herausgegeben, abhängig von der jeweiligen Verbesserung, Erweiterung oder Fehlerbeseitigung. Davon hängt auch ab, wie teuer das Update ist, kleinere Erweiterungen oder Fehlerbeseitigungen in den ersten sechs Monaten nach Lizensierung sind kostenlos. Bitte informieren Sie sich im Shop über die Höhe der Preise für Updates.


Frage: Ich habe eine vorhandene Lizenz und möchte jetzt updaten.
Antwort: Bitte besuchen Sie zunächst die Seite Updates um festzustellen, ob das Update für Sie kostenlos ist. Das ist abhängig von der Versionsnummer der lizensierten Vollversion.


Frage: Gibt es eine Möglichkeit, dass wir von Ihnen informiert werden, wenn neue Updates für die Software zur Verfügung stehen, da wie wir gesehen haben ja nur die letzten Updates frei zur Verfügung stehen und die älteren ja kostenpflichtig sind?
Antwort: Die Information über Updates erfolgt automatisch, d.h. wenn eine neuere Version, als Ihre installierte existiert, und der betreffende Rechner mit dem Internet verbunden ist, erscheint eine Information über das Update. Von dort aus können Sie direkt die Updateseite besuchen.

Bautagebuch PC und Bautagebuch Mobil:


Frage: Ich habe die Freewareversion heruntergeladen und kann diese nicht ausführen, ich erhalte die Meldung "Testzeit abgelaufen".
Antwort: Wenn Sie diese Meldung erhalten, obwohl die Testzeit von 365 Tagen noch nicht abgelaufen ist, können Sie das Programm wie folgt lauffähig machen: Führen Sie bitte folgende Datei aus und starten Sie anschließend das Programm erneut: Testzeit.


Frage: Ich habe meine Einzelplatzlizenz des Bautagebuches auf mehreren Computern installiert, jetzt wurde das Programm blockiert.
Antwort: Eine Blockierung des Programms ist technisch nur möglich, wenn eine Einzelplatzlizenz auf verschiedenen Rechnern installiert wurde. Wenn Sie das Programm auf mehreren Arbeitsplätzen installieren möchten, müssen Sie für jeden Arbeitsplatz eine Lizenz erwerben. Mehrplatzlizenzen bieten wir Ihnen wie folgt an: Lizenzmodell und Einsatz im Netzwerk.


Frage: Ich möchte im Bautagebuch zusätzliche Felder für verschiedene andere Themen einfügen. Ich möchte bestimmte Felder entfernen, da ich sie nicht benutze.
Antwort: Solche Änderungen sind im Rahmen einer Sonderanpassung (Programmierung) möglich. Das gilt auch für das Hinzufügen oder Entfernen einzelner Rubriken oder Felder. Bitte teilen Sie uns detailliert Ihre Änderungswünsche mit, wir werden Ihnen dann ein Angebot unterbreiten.


Frage: Ich möchte im Bautagebuch einige Texte in der Druckausgabe ändern, z.B. "Bauprotokoll" statt "Baubericht".
Antwort: Klicken Sie hierzu bitte im Menü Einstellungen auf "Texte ändern - Druck". Es wird ein Dialog geöffnet in der Sie alle druckbaren Texte ändern können.


Frage: Ich möchte im Bautagebuch Texte in der Programmoberfläche ändern, z.B. "Bauprotokoll" statt "Baubericht".
Antwort: Zunächst ändern Sie bitte die Sprachdatei entsprechend, das sind die ts-Dateien im Verzeichnis Translations. Für die Änderung verwenden Sie das kostenlose Programm QT-Linguist, welches Sie hier herunterladen können: QT Linguist
Für Änderungen an der deutschen Version bearbeiten Sie die Datei dcr_de_user.ts. Bitte verwenden Sie die Suchfunktion, um die Änderung an allen Stellen vorzunehmen, der Begriff "Baubericht" taucht an mehreren Stellen im Programm auf, die alle geändert werden müssen.
Anschließend senden Sie uns die ts-Datei, Sie erhalten dann eine qm-Datei, die Sie im Verzeichnis Translations überschreiben, anschließend können Sie im Sprachdialog "Anwender" auswählen, damit die Änderung wirksam wird.


Frage: Gibt es die Möglichkeit die Projektdaten aus irgendeinem Programm zu übernehmen, sodass wir diese nicht manuell eingeben müssen?
Antwort: Sie können die Firmenliste von jedem beliebigen Programm, welches eine Exportschnittstelle im Textformat anbietet, importieren, z.B. Outlook, Excel. Weitere Projektdaten lassen sich jedoch nicht importieren.


Frage: Wenn unsere Bauaufsicht direkt auf der Baustelle mit dem Programm arbeitet (angenommen: Laptop und Stand-PC haben eine extra Lizenz), können wir auch im Büro mit den gleichen Projektdaten wie auf der Baustelle arbeiten?
Antwort: Sie können die Projektdatei mit jeder Installation bearbeiten, wenn die Geräte nicht vernetzt sind können Sie die Projektdatei z.B. auf einen USB-Stick kopieren und von dort aus direkt bearbeiten.


Frage: Ist der Austausch der Projekt-Datei via E-Mailverkehr möglich?
Antwort: Ja, das ist möglich, bedenken Sie aber, dass die Datei, wenn sehr viele Fotos hinzugefügt werden, entsprechend groß werden kann und ein Verschicken per Email dann schwierig wird. Sie können aber im Programm die Größe der Fotos verringern und die Datei damit kleiner halten. Allerdings verringert sich dann auch die Qualität der Fotos. Hinzugefügte Dokumente (Pläne, Tabellen, Schreiben) werden in einem Unterverzeichnis abgelegt, dieses müsste dann zusammen mit der Projektdatei verschickt werden, wenn der Empfänger darauf Zugriff haben soll.


Frage: Das Programm legt nach dem Speichern und Schließen immer eine bb2.bak-Datei auf dem Desktop ab, ist das richtig so?
Antwort: Ja, das sind Sicherungsdateien. Falls Sie mal einen Datenverlust haben, können Sie die vorherigen Stände wiederherstellen indem Sie die Endung .bak löschen. Auf dem Desktop werden die aber nur abgelegt, wenn auch die Projektdatei dort abgelegt wurde. Das ist nicht zu empfehlen, besser ist ein gesondertes Verzeichnis.


Frage: Nachdem ich die Berichte abgeschlossen habe, habe ich auch keinen Zugriff mehr auf die verknüpften Fotos. Ist das auch so beabsichtigt?
Antwort: Abgeschlossene Berichte können nicht mehr geändert werden, auch die Fotos nicht, das ist beabsichtigt. Diese Berichte können Sie nur noch ansehen (Druckvorschau) und ausdrucken. Es steht Ihnen aber natürlich frei, die Berichte als Entwürfe zu belassen, dann können Sie jederzeit Änderungen daran vornehmen.


Frage: Können wir vom Freeware-Programm die bereits erstellten Eintragungen auf das erworbene Programm übertragen? Und wenn ja, wie geht das?
Antwort: Sie öffnen einfach die mit der Freeware erstellte Projektdatei mit der Endung bb2. Ggf. ändern Sie unter Menü-Einstellungen-Projektdaten die Fußzeile, die einen Freeware-Hinweis enthält.


Frage: Hat Ihre Software eine gerichtliche Zulassung? Oder muss man parallel um die Dokumentenechtheit zu beweisen, noch eine manuelles Bautagebuch führen mit fortlaufender Nummer und Unterschrift?
Antwort: Software mit gerichtlicher Zulassung gibt es nicht in Deutschland. Über die Beweisfrage entscheidet letztlich ein Richter. Sie liegen aber auf der sicheren Seite, wenn Sie das Bautagebuch auch per Fax versenden, oder bei Emailversand eine Widerspruchsfrist vereinbaren.


Frage: Ich interessiere mich für Ihr Bautagebuch, nur leider gelingt es mir nicht die Firmenliste aus meinen Outlook Kontakten einzulesen. Kann es sein, dass hier die Demo Version eingeschränkt ist, oder liegt hier ein Anwendungsfehler vor?
Antwort: Es gibt keine explizite Outlook-Schnittstelle, sie müssen die Daten aus Outlook exportieren, als Textdatei (txt, csv). Dann können Sie diese Datei in das Bautagebuch importieren über Menü-Baubericht-Import-Firmenliste. Wichtig ist, dass die Reihenfolge der Felder übereinstimmt, diese können Sie mit "nach oben" und "nach unten" entsprechend der Einstellungen in Outlook konfigurieren. Diese Einstellung bleibt für zukünftige Im- und Exporte erhalten.


Frage: Bitte teilen Sie uns mit, ob das Bautagebuch auch MAC kompatibel ist.
Antwort: Ja, diese Software steht derzeit für Windows und MacOS basierte Geräte zur Verfügung.


Frage: Ich möchte ich gerne wissen, inwieweit Änderungen möglich sind, z.B. bei der Blattgestaltung, dem Einfügen meines Briefkopfes, dem Einlesen meiner Bauherren- und Firmenadressen aus meinem genutzten Projektprogramm.
Antwort: Sie können Schrifttypen, Größe und Stil (fett, kursiv) ändern. Des Weiteren können Sie Ihr Logo als Briefkopf einfügen. Diese Funktionalität können Sie auch in der Freeware nutzen. Ihr aktuelles Projekt können Sie natürlich mit der Vollversion weiter nutzen, die Firmendaten lassen sich darüber hinaus als Textdatei exportieren und importieren.


Frage: Wie bekomme ich die Daten des Bautagebuches von meinem Büro-PC auf den Laptop für die Baustelle. Der Laptop hat nur eine Internetverbindung über WLAN.
Antwort: Sämtliche Daten werden in einer Datei mit der Endung bb2 gespeichert, diese können Sie über die üblichen Wege auf ein anderes Gerät kopieren, per CD, Speicherkarte, USB-Stick oder WLAN etc. wenn Sie dem Bautagebuch Dokumente hinzugefügt haben, kopieren Sie bitte auch das Unterverzeichnis mit dem Namen Ihres Projektes.


Frage: Ich möchte den Text "Bautagebuch" in "Bauprotokoll" ändern, habe dafür im Menü Einstellungen den Befehl „Texte ändern“ gewählt. Ich kann ihn aber nicht abspeichern. Was mache ich falsch?
Antwort: Gehen Sie im Editor bitte auf "Speichern" und nicht auf "Speichern unter..." Das Überschreiben der vorhandenen Datei ist nicht möglich, nur das direkte Speichern.


Frage: Eine weitere Verbesserung im Handling wäre, dass die Schriftgröße verbessert wird.
Antwort: Die Schriftgrößen des Ausdruckes und der PDF-Dateien können Sie ändern unter „Menü-Einstellungen-Schriftarten ändern“.


Frage: In welchem Format können Pläne oder Handskizzen eingefügt werden? Sind PDF-Dateien einzufügen?
Antwort: Sie können Dateien aller Formate hinzufügen, diese werden beim Aufruf mit der dazugehörigen Anwendung gestartet (sofern diese installiert ist). Die Dateinamen der hinzugefügten Dateien werden auch im Ausdruck angezeigt.


Frage: Wodurch unterscheidet sich die Freeware von der Vollversion?
Antwort: Die Freeware erlaubt nur 8 Firmen in den Stammdaten und endet 365 Tage nach der Installation. Im Ausdruck gibt es einen Hinweis auf die Freewareversion und in regelmäßigen Abständen erscheint ein entsprechender Hinweis.


Frage: Ist es beim Programm "Bautagebuch" möglich nachträglich einen Bericht einzufügen und die Nummerierung entsprechend anzupassen?
Antwort: Mit „Menü-Baubericht-Nummer ändern“ können Sie eine Nummer mit Index vergeben, z.B. 123 b, die Nummern der anderen Berichte werden nicht automatisch geändert, denn es könnte sich um bereits veröffentlichte Berichte handeln, die nicht verändert werden sollten. Sonst existieren ggf. schon verschickte Bauberichte, die jedoch verschieden nummeriert sind, was zu Missverständnissen führen würde.


Frage: Wir hätten gern die Ausdrucke der Bautagesberichte ohne Uhrzeitangaben der Baubegehung (2. Zeile des Ausdruckes). Wie kann ich die Uhrzeiten ausblenden?
Antwort: Bitte löschen die Uhrzeit einfach bei der Eingabe, dann wird bei der Ausgabe nur das Datum angezeigt.


Frage: Weil die Baustelle sehr groß ist, gibt es viele Bilder und so wird das PDF schnell gigantisch groß. Was kann ich da machen?
Antwort: Sie können unter „Menü – Einstellungen – Fotos verkleinern“ festlegen auf welche Größe die Fotos skaliert werden sollen. Bei kleineren Werten werden die Dateien kleiner, aber auch die Qualität geringer.


Frage: Ist die Spracheinstellung jederzeit änderbar?
Antwort: Ja. Sie können das Programm jederzeit auf Englisch, Spanisch, Griechisch, Rumänisch und Russisch benutzen. Die Texte der Druckausgabe können im Übrigen frei angepasst werden.

Exceltabellen HOAI detail, Din 276 Konverter, Baukosten Wohnhaus


Frage: Rechnet die Software gem. neuer HOAI 2013?
Antwort: Selbstverständlich, wir haben das Programm bereits vor Inkrafttreten der HOAI 2013, seit Juli 2013, in der aktuellen Fassung angeboten. Weiterhin im Paket enthalten ist die Software nach alter HOAI 2009 und 2002, für diejenigen, die alte Projekte abrechnen möchten.


Frage: Blattschutz aufheben: Wenn ich die Tabellen bearbeiten möchte, erhalte ich immer die Meldung "Sie versuchen Zellen zu ändern, die schreibgeschützt sind".
Antwort: Sie können nach der Freischaltung der Software zur Vollversion den Blattschutz aufheben. Das Kennwort hierfür finden Sie im ersten Registerblatt "Benutzerhinweise" in gelber Schrift auf dem schwarzen Balken. Jedoch nur, wenn in Zeile 4 steht "Key richtig". Nutzer der Freeware können den Blattschutz nicht aufheben.


Frage: Das Kennwort für den Blattschutz funktioniert nicht (im Register "Benutzerhinweise").
Antwort: Im Registerblatt "Benutzerhinweise" können Sie den Blattschutz nicht aufheben, weil Sie dort keine Änderungen vornehmen müssen. Klicken Sie jeweils auf das Registerblatt, in dem Sie arbeiten möchten, und heben sie dort den Blattschutz auf.


Frage: Bei der Freeware "HOAI detail" sind einige Tabellen für Teilleistungen leer, ist das beabsichtigt.
Antwort: Mit der Freeware können Sie nicht alle Funktionen nutzen, das ist beabsichtigt. Sie können aber Honorare für anrechenbare Baukosten bis 100.000 EUR berechnen und haben dabei vollen Zugriff auf die Bewertung der Teilleistungen nach "Oehms - Tabelle". Diese Tabelle bildet den Durchschnitt der übrigen Tabellen und repräsentiert damit eine realistische Bewertung.


Frage: Gibt es eine Version der Exceltabellen für Mac?
Antwort: Ja, bitte senden Sie uns eine Email, wir werden Ihnen dann die Dateien als Zip-Archiv per Email zusenden.


Frage: In dem DIN 276 Konverter sind voreingestellte Prozentsätze für die Umrechnung der neuen Kostengruppen auf die alten Kostengruppen der DIN 276 (1981) angegeben. Wo sind diese Prozentsätze geregelt (HOAI oder DIN)? Sind diese Prozentsätze Erfahrungswerte Ihrerseits? Wo kommen die her?
Antwort: Das sind lediglich Vorschläge, letztendlich müssen Sie die tatsächliche Verteilung der Kosten selbst bestimmen. Diese hängen von Ihrem Bauwerk ab und können nicht "geregelt" werden.


Frage: Bei meiner Version HOAI detail sind Honorartafeln der Reiter 34G, 34A, 39, 50 und 54 leer.
Antwort: Das scheint nur so, die Daten sind geschützt, mit diesen Tabellenblättern müssen Sie nicht arbeiten, die anderen Tabellenblättern beziehen lediglich die Daten aus diesen geschützten Tabellenblättern. Bitte arbeiten Sie nur mit den dafür vorgesehenen Tabellenblättern.


Frage: Können Sie mir bitte mitteilen wie die Konvertierung aus der DIN 276 in die DIN (1981) gelingt. Wenn ich Eingaben vornehme erfolgt keine automatische Konvertierung auf 1981. Aber genau darum geht es ja bei diesem Programm, z. Zt. muss ich sämtliche Eingaben manuell vornehmen.
Antwort: die Konvertierung erfolgt automatisch, wenn Sie Ihre Daten in die grünen Zellen eingeben. Wenn Sie anschließend in das der Berechnungsart entsprechende Blatt gehen (z.B. Kostenberechnung 2008 entspricht Kostenberechnung 1981), stimmen die Summen überein. Ich vermute, Sie haben Daten in andere als grüne Zellen eingegeben. Allerdings gibt es auch eine Exceleinstellung, bei der Änderungen nicht sofort umgerechnet werden.


Frage: Ich habe bei HOAI detail meine Zahlen eingegeben und musste feststellen, dass das Ergebnisfeld zu klein ist und hier nur ##### zu sehen sind. Wie kann ich das Feld vergrößern?
Antwort: Bitte heben Sie den Blattschutz auf, das Kennwort steht nach erfolgreicher Freischaltung im Arbeitsblatt "Benutzungshinweise". Danach können Sie die Spalte breiter ziehen.

Baukosten + Honorar:

Baukosten Einfamilienhaus:




Download für Windows: Bautagebuch, HOAI, Baukosten  |  Bautagebuch für Mac  |  HOAI + Baukosten für Mac  |  Software kaufen  |  Support  |  AGB
© Copyright by Bauskript Software, - User online.